tofu mit fenchel, paprika und nektarinen

es sollte irgend etwas mit fenchel geben, und am liebsten dazu tofu (keine ahnung wie ich auf diese kombination gekommen bin). aber, tada – foodgawker bietet doch tatsächlich was passendes an. die orangen in dem rezept wurden allerdings durch nektarinen ersetzt, und auch sonst noch einige änderungen vorgenommen. herausgekommen ist was ziemlich feines:

zutaten:

  • 250 g fester Tofu
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Paprika
  • 1 Tasse TK-Erbsen
  • 2 Nektarinen
  • 200 g Mie Nudeln
  • Sesamöl

marinade

  • 200ml Orangensaft
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 4 cm Ingwer, gehackt

marinade zusammenrühren und auf zwei schüsseln verteilen.

in eine schüssel den gewürfelten tofu geben, in die andere schüssel den zerkleinerten fenchel + paprika. eine halbe stunde marinieren lassen, danach beides abgiessen und die marinade auffangen.

in einer großen pfanne sonnenblumenöl erhitzen, tofu goldbraun braten. aus der pfanne nehmen und auf küchenpapier abtropfen lassen. fenchel und paprika anbraten, nach einigen minuten tk-erbsen zufügen. alles nur so lange braten bis es knapp gar ist.

währenddessen marinade in einem kleinen topf köcheln lassen, sie sollte etwas eindicken. mie-nudeln zubereiten.

gemüse mit der sauce übergiessen, nudeln und tofu unterheben. mit sesamöl nach geschmack beträufeln.

nektarinen in spalten schneiden und darübergeben.

One thought on “tofu mit fenchel, paprika und nektarinen”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *