schokomuffins mit kokos-frischkäse-füllung

Kürzlich war hier mal wieder Kindergeburtstag und zur Feier des Tages gab’s Muffins, welche meine liebe Schwester bei Chefkoch aufgetan hatte und uns letzhin servierte. Die sind sehr schokoladig und enthalten als Überraschung noch einen Kokos-Frischkäse-Kern. Besonders letzteren fand ich klasse, ich glaube der muß auch mal in anderen Backwerken mitverarbeitet werden. Die vorgesehene Schoko-Kokos-Glasur der Muffins hab ich mir zugunsten der Frösche gespart.

Zutaten:

  • 275 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Ei
  • 130 g brauner Zucker
  • 80 g Sonnenblumenöl (Original: Butter)
  • 300 ml Buttermilch
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 P Vanillezucker
  • 75 g Kokosraspel (Original: 100g)
  • optional: Schokoladenfiguren plus etwas Schokolade zum Aufkleben

Backofen auf 175°C vorheizen.

Mehl sieben und mit Backpulver, Natron und Kakaopulver vermengen.

Ei, braunen Zucker, Öl und Buttermilch verquirlen und die Mehlmischung langsam unterheben. Gut verquirlen.

Frischkäse, Puderzucker, Kokosraspeln und Vanillezucker sorgfältig mischen, die Masse ist ziemlich fest. Auf einem Teller zu einer Rolle formen, in zwölf Stücke Teilen.

Papierförmchen in die Muffin-Form legen, ungefähr die Hälfte des Teiges auf die 12 Förmchen mit einem Esslöffel verteilen. Danach die Füllungsstücke mit der Hand zu leicht abgeplatteten Kugeln formen und in den Teig drücken (nicht zu tief). Den restlichen Teig auf die Förmchen geben, die Füllung muss komplett bedeckt sein.

Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Nach dem Auskühlen nach Wunsch verzieren.

Für den obligatorischen Kindergartenkuchen kam das altbewährte Bananenmuffinrezept zum Einsatz, diesmal auf ein halbes Backblech verstrichen, und mit schwarzer und weisser Kouvertüre sowie Smarties verziert. Bunt geht halt  immer gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *