Lemon Bars

Lemon Bars
Da hat sich aber jemand in Lightroom ausgetobt…

Diese Lemon Bars gab es zum Osterbrunch, sehr sehr lecker. Ich hab die Füllung der Zitronentarte mit Mandeln mit dem Teig der St. Patrick’s Day Lime Bars with Butter Crust aus der Better Banking Bible kombiniert. Die Menge passt für eine quadratische 9” Form (22cm).

Zutaten:

Teig:

  • 180g Mehl
  • 70g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 115g Butter

Füllung:

  • 75ml Zitronensaft (6 EL)
  • 2 EL Zitronenzesten
  • 150g Zucker
  • 20g Butter
  • 50g gehobelte Mandeln

Backofen auf 175° vorheizen. Form mit Backpapier auslegen, Papier dabei an den Rändern überstehen lassen.

Mehl, Salz, Zucker und Butter mit der Teigkarte oder der Küchenmaschine zu einem krümeligen Streuselteig verarbeiten. Diesen  auf dem  Boden der Form verteilen und festpressen.  Mit der Gabel einige Löcher einstechen.

Boden für etwa 15 Minuten backen. Währenddessen die Füllung vorbereiten:

Eier und Zucker in einem schweren Topf vermischen. Zitronensaft und -zesten hinzufügen.

Unter Rühren langsam erhitzen, bis die Mischung andickt. Das dauert 5-7 Minuten. Nicht kochen!

Füllung auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Mandeln darüber streuen. Etwa 20 Minuten backen, bis die Füllung fest ist und die Mandeln goldbraun sind.

In der Form abkühlen lassen, herausheben und in kleine Quadrate schneiden.

Diabetikerinfo:
In den Lemon Bars sind insgesamt 34,75 KE (davon 12 KE Mehl, 22 KE Zucker, 0,75 KE Zitronensaft). Ich hab 36 kleine Quadrate geschnitten, das heisst eines entspricht einer knappen KE.

Lemon bars
Noch vier Schnitte sind nötig…

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *