DFssgF 6 – ich geh auf weltreise

Dieses Jahr habe ich erstmals an Rosas schöner Aktion Deutsche Foodblogs schicken sich gegenseitig Freßpakete teilgenommen (Kunststück, das Blog hier gibt’s ja auch erst seit Februar). Nach einer Woche gespannten Wartens war es nun heute soweit: Der Paketbote klingelt, überreicht eine Sendung mit mir unbekanntem Absender. Und was war es?

Der LiLaLaunebär vom Kleinen Kochstudio hat mir ein Päckchen geschickt, für eine kulinarische Weltreise! Ich bin ganz begeistert von den vielen feinen Sachen, als da wären:

  • Rote Beete aus Deutschland
  • Käse aus der Schweiz
  • Salz aus Italien (Es ist Sal Fiore di Romagna – das Salz der Päpste!)
  • geräucherte Chili aus Mexiko
  • frische Chili aus Brasilien
  • Schokolade aus Kolumbien
  • Drachenfrucht aus Vietnam

… und eine Karte aus Australien. Rote Beete und die Chilis sind sogar aus eigener Ernte bzw. Herstellung.

Die Drachenfrucht, welche ich bisher noch nie gekostet habe, wurde heute gleich als erstes aufgegessen. Außerdem haben wir den Käse probiert (köstlich) und soeben die Schoki angefangen. Ich denke die rote Beete ist morgen dran, da hab ich nämlich schon eine Idee. Für den Salat könnte auch die ein oder andere Chili zum Einsatz kommen…

Ganz herzlichen Dank ans Kleine Kochstudio, das war wirklich eine tolle Überraschung und hat genau unseren Geschmack getroffen.

Sind die nicht hübsch?

Mein eigenes Päckchen ist übrigens bei Gabi gelandet, und hier kann man nachlesen was noch so alles verschickt wurde.

3 thoughts on “DFssgF 6 – ich geh auf weltreise”

  1. Hallo Tina,

    es freut mich, dass dir das Päckchen gefällt.

    Ich versuche mal, die Chilisorten zusammen zu bekommen. Leider mit Fragezeichen behaftet, da ich von einem Freund die Samen ohne genaue Bezeichnung bekommen habe.

    Auf dem Tellerchen (von klein nach groß): Birds Eye, Serrano, Habanero.
    Bei den getrockneten: Habanero, Serrano und Scotch Bonnet.

    Viele Grüße
    Alex

  2. Pingback: bloggeburtstag

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *